Ausschreibung der Tennis Breitensportspiele des Tenniskreis Neuss Saison 2022

Teilnahmeberechtigung:

Alle dem Tenniskreis (TK) Neuss angeschlossenen Tennisvereine können an der Breitensportrunde teilnehmen. Die Teilnahme ist freiwillig. Die Meldung der Teilnahme ist an den Breitensportwart des TK Neuss schriftlich per Mail zu senden.
Der Stichtag zur Meldung ist der 31.01. des jeweiligen Jahres. Spätere Nachmeldungen sind, nach vorheriger Abstimmung mit dem Breitensportwart, unter Umständen möglich.

 

Mannschaftsmeldung:

Die namentliche Mannschaftsmeldung der teilnehmenden Mannschaften ist an den Breitensportwart des TK Neuss bis zum 31.05. des jeweiligen Jahres schriftlich per Mail zu senden. Dafür ist das Formular „namentliche Mannschaftsmeldung“ des TK Neuss zu verwenden.

Es können so viele Damen und Herren pro Mannschaft wie möglich gemeldet werden, darüber hinaus kann ein Verein mehrere Mannschaften melden. Eine Meldung nach Spielstärke ist nicht erforderlich. Spätere Nachmeldungen von SpielerInnen sind möglich. Diese erfolgen unter Angabe des Geburtsjahres mit dem Vermerk „Nachmeldung“ auf dem jeweiligen Spielbericht. Der Breitensportwart des TK Neuss versendet rechtzeitig vor Saisonbeginn alle namentlichen Mannschaftsmeldungen an alle teilnehmenden Vereine.

 

Spielberechtigung:

In der Saison 2022 sind Damen und Herren im Alter ab ca. 20 Jahre zugelassen. Dem Alter ist nach oben hin keine Grenze gesetzt, es entscheidet die eigene Fitness.
NichtmedenspielerInnen sowie ReservespielerInnen der Medenmannschaften ab Platz 7 der Meldeliste einer Medenmannschaft sind generell spielberechtigt.

MedenspielerInnen auf Platz 6 bis 1 der Meldeliste einer Medenmannschaft dürfen eingesetzt werden, maximal aber nur ein/e MedenspielerIn pro Mannschaft und Spieltag.

Der Einsatz eines/r MedenspielerIn auf Platz 6 bis 1 der Meldeliste einer Medenmannschaft erfolgt nur in Ausnahmefällen und muß im Spielbericht mit einem (M) dokumentiert werden.

Der Gedanke des Breitensports und der Respekt vor der gegnerischen Mannschaft steht klar im Vordergrund. Der Spaß am Tennissport sowie das faire Verhalten auf und neben dem Tennisplatz haben absoluten Vorrang vor falschem Ehrgeiz. Die Breitensportwarte der teilnehmenden Vereine weisen Ihre Mannschaften vorab auf diese wesentliche und nicht diskutierbare Basis des Breitensports hin.

 

Leihspieler / Gastspieler:

Sollte eine Mannschaft an einem Spieltag keine 8 SpielerInnen aufstellen können, gibt es ab der Saison 2022 die folgenden zwei Optionen, um eine Mannschaft „aufzufüllen“:

Der Einsatz von einem/r LeihspielerIn von der gegnerischen Breitensportmannschaft und alternativ der Einsatz von einem/r GastspielerIn einer Breitensportmannschaft eines anderen Vereins.

LeihspielerInnen werden mit (L) und GastspielerInnen mit (G) unter Angabe des Vereins und des Geburtsjahres im Spielbericht aufgeführt.

MedenspielerInnen auf Platz 6 bis 1 der Meldeliste einer Medenmannschaft fallen nicht unter diese beiden Optionen.

Die Optionen (L) und (G) sollen mit Priorität zum Einsatz kommen, bevor als letzte Option der Einsatz eines/r MedenspielerIn auf Platz 6 bis 1 der Meldeliste einer Medenmannschaft in Betracht gezogen wird.

Der Einsatz von Leih- und GastspielerInnen hat keinen Einfluss auf die Wertung der Spiele. Die Ergebnisse der Spiele werden im Spielbericht so dokumentiert, wie sie ausgegangen sind.

 

Spieltermine und Zeiten:

Die Breitensportspiele finden in der Zeit von Juni bis September statt. Die Bekanntgabe der Spieltermine erfolgt unmittelbar nach der Sitzung der Breitensportwarte der teilnehmenden Vereine im Frühjahr der jeweiligen Saison.

Die Gruppenstärken richten sich nach der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften. In dieser Saison 2022 treten 12 Mannschaften in 2 Gruppen à 6 Mannschaften an.

Die Spiele finden 14-tägig jeweils freitags statt. Der Spielbeginn ist zwischen 17 und 18 Uhr. Die genaue Uhrzeit ist vorab zwischen den zwei Mannschaften abzustimmen. Alternativ kann an einem anderen Wochentag gespielt werden, je nachdem wie sich die zwei Mannschaften einigen. Der Gastgeber lädt ein.

Bei Abbruch oder bei Spielausfall aus Witterungsgründen (Regen, Hitze) ist die Begegnung in gemeinsamer Abstimmung innerhalb von 14 Tagen, jedenfalls vor dem folgenden Spieltag, nachzuholen bzw. zu beenden.

 

Durchführung der Spiele; Bälle:

Eine Mannschaft besteht aus 4 Damen und 4 Herren. Es werden 1 Damendoppel, 1 Herrendoppel und 2 Mixed gespielt. Es finden keine Einzel statt.

Die Reihenfolge der Spiele ist beliebig, im günstigsten Fall werden alle 4 Spiele gleichzeitig gespielt. Jede/r TeilnehmerIn sollte möglichst nur ein Spiel pro Spieltag bestreiten.

Es wird mit neuen Bällen gespielt. Die Bälle stellt der Gastgeber.

 

Spielmodus:

Pro Match werden 2 Sätze gespielt. Ein Satz Tiebreak bis 7 wird gespielt. Ein Match Tiebreak als Ersatz eines dritten Satzes sowie ein dritter Satz werden nicht gespielt. Matches bzw. Spieltage können Unentschieden ausgehen.

Generell kann das Heimrecht bei Bedarf getauscht werden.

Es gilt die Turnierordnung des DTB, sowie die Tennisregeln des IFT. Außerdem gilt die Wettspielordnung des TVN. Ausnahmen bilden die in dieser Ausschreibung des TK Neuss festgeschriebenen Modalitäten.

 

Spielbericht:

Im offiziellen Spielberichtsbogen des TK Neuss wird das Ergebnis dokumentiert. Dieser soll spätestens nach 2 Tagen an den Breitensportwart des TK Neuss per Mail gesendet werden.

Im Spielbericht werden der Einsatz von MedenspielerInnen auf Platz 6 bis 1 der Meldeliste einer Medenmannschaft, der Einsatz von nachgemeldeten SpielerInnen sowie der Einsatz von Leih- (L) und GastspielerInnen (G) zusätzlich aufgeführt.

 

Wertung der Breitensportspiele:

Jeder gewonne Satz zählt einen Matchpunkt. Für die Tabellenwertung sind die Tabellenpunkte, dann die bessere Differenz der Matchpunkte, der Sätze und Spiele maßgebend. Sind diese bei 2 oder bei mehreren Mannschaften einer Gruppe gleich, entscheidet zunächst der höhere Zähler und dann der direkte Vergleich.

Spiele, die witterungsbedingt (Regen, Hitze) ausfallen, werden mit 0:0 gewertet, welches in die Abschlusstabelle eingeht. Es ist von Vorteil, das Spiel bezüglich der noch zu erreichenden Punkte innerhalb von 14 Tagen nachzuholen.

Tritt eine Mannschaft bei einem vereinbarten Ersatztermin nicht an, wird das Spiel für diese Mannschaft mit 0:6 verloren gewertet.

Bei Spielausfällen erhält der Breitensportwart des TK Neuss einen Spielbericht mit dem entsprechenden Vermerk.

Die Abschlusstabellen der Gruppen versendet der Breitensportwart des TK Neuss nach der Gruppenphase zeitnah vor der Endrunde per Mail an die teilnehmenden Vereine.

In der Endrunde spielen die Gleichplatzierten beider Gruppen gegeneinander.

Das Heimrecht der Endrunde wird bei der Sitzung der Breitensportwarte des TK Neuss im Frühjahr der entsprechenden Saison ausgelost.

 

Bewirtung:

Für die Bewirtung der TeilnehmerInnen ist der gastgebende Verein zuständig. Auf Empfehlung der Breitensportwarte (Sitzung vom 04.03.2016) zahlt jede/r TeilnehmerIn sein/ihr Essen selbst. Für die Saison 2022 wurde ein Betrag von € 12,00 pro Person / Essen als Maximum festgelegt.

Bis zum Dienstag vor dem jeweiligen Spieltermin erfragt der Gastgeber beim Gast die Anzahl der TeilnehmerInnen. Sollte am Spieltag witterungsbedingt nicht gespielt werden können, rückt die Geselligkeit beim gemeinsamen Essen in den Vordergrund. Falls die Gastmannschaft darauf verzichten möchte, ist pro gemeldeten/r TeilnehmerInnen der Betrag von € 12,00 an den Gastgeber bzw. an die Gastronomie zu zahlen, um die entstandenen Kosten für das vorbereitete, aber nicht verzehrte Essen zu decken.

 

Formulare zum Download:

Namentliche Mannschaftsmeldung; Spielbericht.

 

Kontakt:

Breitensportwart des Tenniskreis Neuss
André Franke
Bergheimer Str. 153
41464 Neuss

E: breitensport@tc-gruen-weiss-neuss.de

M: 01575 2407 605